Das Januarkehlchen

Heute ist der letzte Tag des Januars und damit ist es ganz offiziell Zeit für das Monatskehlchen. Dies ist mein Monatsrückblickformat. Ich fand diesen Titel dafür ganz passend. Immerhin sind wir hier beim Buchkehlchen.

Der Januar 2019 war für mich ein ganz besonderer Monat. Immerhin ist es der Geburtsmonat meines Blogs und natürlich – wie für alle anderen Menschen auch – der erste Monat des neuen Jahres. Im Januar sind die Menschen noch motiviert und mit Feuereifer bei der Sache. Schließlich will man seine Neujahresvorsätze direkt in die Tat umsetzen.

Vielleicht stellt sich jetzt die Frage, ob mein Blog auch eine Art Feuereifer-Neujahrsvorsatz ist. Dahingehend kann ich beruhigt mit „Nein“ antworten. Ein eigener Buchblog war ein kleiner Traum von mir und es war absoluter Zufall, dass die Erstellung in einen Januar fiel. Schön ist es, wie ich finde, trotzdem.

 

Jetzt zu dem was euch mit Sicherheit mehr interessiert:

Mein Leserückblick

Mein Hund, mit The Invisible Library und dem geöffneten Hörbuch von Obsidian 3 am Handy

Im Januar habe ich fast gar nicht gelesen.

Einzig und allein The Invisible Library von Genevieve Cogman habe ich angefangen, aber dann pausiert. Dabei gefällt mir das Buch bisher sehr gut.

Zum Großteil ist dies der Baustelle in unserem Badezimmer geschuldet. Ich bin aktuell viel zu Hause, Kito kann noch nicht alleine bleiben und ich muss nur wenig in die Uni. Da wir aber seit ca. zwei Wochen den ganzen Tag Baulärm in der Wohnung haben, kann ich einfach nicht abschalten und mich auf mein Buch konzentrieren.

Stattdessen habe ich noch 3 Hörbücher gehört. Bisher konnte ich mich für Hörbücher nicht besonders begeistern. In dieser Baustellenzeit jedoch, lernte ich sie sehr zu schätzen. Kopfhörer rein und  es fällt sehr viel leichter mit dem entstehenden Lärm klarzukommen.

Bei den drei gehörten Büchern handelt es sich um die ersten drei Teile der Obsidian Reihe.

Zu diesen Hörbüchern werden bald auch Rezensionen folgen. Daraus möchte ich gerne ein kleines Wochenspecial machen. Die Reihe umfasst fünf Bände. Zu jedem dieser Bände werde ich eine Rezension verfassen. Zusätzlich werde ich einen Einleitungspost, sowie ein abschließendes Reihenfazit einstellen.

 

Was habt ihr diesen Monat gelesen? Und habt ihr Lesepläne für Februar?

Eure Robin

Share: