Manga-Lesenacht bei Awkward Dangos

Guten Abend ihr Lieben!

Heute startet für mich meine aller erste #DangoMangaLesenacht. (Fast) Jeden ersten Freitag des Monats wird diese von der lieben Lena von Awkward Dangos veranstaltet. Ganz offiziell beginnt die Lesenacht um 18:00 Uhr – und damit bin ich ganz offiziell spät dran, denn es ist schon 19:39 Uhr! Aber besser spät als nie. Den Post von Lena findet ihr HIER und HIER ein von ihr erstelltes FAQ zu der Lesenacht.

Was ist eine Lesenacht überhaupt?

Eine Lesenacht ist dazu da, dass man gemeinsam liest, sich austauscht und neue Bücher/ Blogs/ Blogger für sich entdeckt. Es gibt einen Veranstalter, der die Lesenacht leitet und alle Teilnehmer in seinem Post verlinkt. Die Teilnehmer können sich vorher per Kommentar anmelden und ihren eigenen Update Post erstellen, in dem sie vorstellen, was sie an diesem Abend lesen werden, und die anderen über den Lesefortschritt auf dem Laufenden halten. Außerdem ist es wichtig, fleißig bei den anderen zu kommentieren und sich auszutauschen. Am Ende wird dann ausgewertet, wie viel in dieser Nacht gelesen wurde. Lena von Awkward Dangos

 

Meine Leseplanung

Bild folgt!

Da das Ganze für mich eine relativ spontane Entscheidung war, habe ich mir keine neuen Manga für die Lesenacht gekauft. Trotzdem habe ich fünf Manga von meinem SuM (Stapel ungelesener Manga) auserkoren. Ein ganz schöner Stapel für meine erste Nacht. Noch dazu als Späteinsteiger!

Starten werde ich mit dem ersten Band von Tokyo Ghoul, welcher vor ca. zwei Jahren durch Zufall in meinen Besitz kam und seit dem hier rumliegt. Weiter gehts mit dem ersten Band von Deadman Wonderland – ein ganz schön dicker Schmöcker – und dem ebenfalls ersten Band von Resident Evil. Abschließend möchte ich die Lesenacht mit den ersten zwei Bänden der Reihe Defense Devil beenden.
Auf jeden Fall bin ich schon sehr gespannt und natürlich kann es sein, dass es doch ganz anders kommt. 😄

 

Meine Updates

19:41 Uhr:

Ich starte endlich ganz offiziell mit Manga Nr. 1: Tokyo Ghoul

Cover von Tokyo Ghoul Band 1

 

Dem Tod gerade noch mal von der Schippe gesprungen, erwacht Oberschüler Ken als Ghul wieder. Zuerst ist alles normal. Doch dann beginnt er, Appetit auf Menschen zu entwickeln – was einige moralische Fragen aufwirft. Ken würde sich lieber umbringen, als Menschen zu fressen. So weit kommt es aber gar nicht, denn offenbar gibt es noch andere wie ihn. Eine geheime Gesellschaft der Ghule lebt längst unter uns.

Cover & Text von KAZE

20:41 Uhr:

Nachdem ich vor Lesebeginn noch eine kleine Runde bei den anderen gedreht habe, habe ich nun den ersten Band beendet. Es ist wirklich angenehm, wie gut ich mich mit dem Protagonisten Ken identifizieren kann! Ein Student im ersten Semester und noch dazu ein Bücherwurm. Kurz – ein ganz normaler Junge. Für mich war der Manga ein super Einstieg in die Lesenacht. Es war wirklich spannend mit anzusehen wie Ken mit der neuen Situation umgeht.

Bevor ich jetzt weiterlese, werde ich mir einen Kaffee kochen und fix eine erneute Runde bei den anderen drehen!

21:09 Uhr:

Und schon geht es weiter! Diesmal mit Deadman Wonderland Band 1. Der Kaffee ist gemacht und meine kleine Runde habe ich abgeschlossen. Bei diesem Exemplar ist es allerdings gut möglich, dass ich zwischendurch kurz pausiere. Immerhin ist das für einen Manga ein echter Klotz. 😄

Cover von Deadman Wonderland Band 1

 

Ein gewaltiges Erdbeben hat Tokyo zerstört. Ganta Igarashi überlebte. Als »The Red Man« – ein riesiges Robotermonster – jedoch alle seine Klassenkameraden umbringt, wird Ganta unschuldig zum Tode verurteilt und in ein bizarres Gefängnis gesteckt. Das Deadman Wonderland ist ein Vergnügungspark, in dem die Insassen ums Überleben kämpfen …

Cover & Text von TOKYOPOP

 

22:00 Uhr:

Nachdem ich diesen Schmöker nun schon zur Hälfte durch habe, mache ich nun doch eine Pause. Es steht auch noch ein Abendessen mit meinem Freund aus und es ist wie mit allem Heute: Besser spät als nie! 😄 Bisher gefällt mir der Manga echt gut! Blutig und Irre, aber sehr lesenswert. Ich freue mich aufs Fortsetzen nach dem Essen.

22:30 Uhr:

So und weiter gehts. Ich hoffe, dass ich nicht noch eine knappe Stunde brauche, um den Band zu beenden. Mindestens drei Bände würde ich heute schon gerne lesen. ^-^

23:12 Uhr:

Tatsächlich habe ich es geschafft Deadman Wonderland zu beenden. Ehrlich gesagt finde ich den Band etwas schwierig. Nicht, weil er nicht gut ist. Ich finde ihn sogar sehr gut. Die Story ist mal was anderes und absolut packen. Leider lässt aber der erste Band, ähnlich wie der Anime viele Fragen offen und einen Großteil kann man einfach nicht verstehen. Das regt natürlich zum weiterlesen an, ist aber etwas frustrierend, wenn man nur Band 1 zu Hause hat.

Für mich geht es jetzt weiter mit dem ersten Band von Resident Evil – Marhawa Desire.

Das Cover von Reisdent Evil - Marhawa DesireBegrüsse … Den Horror

Gott sei uns gnädig! Wenn es wahr ist, was Schwester Gracia in ihrem Brief beschreibt, hat das Grauen den Weg an die Oberfläche gefunden. Ausgerechnet an einer angesehenen Mädchenschule, der Marhawa Akademie, hat es sich seinen Weg ins Licht gefressen. Wie ein undurchdringliches Dickicht breitet sich der Gestank des Todes über die Welt der Lebenden. Grundgütiger … sie kommen …

Cover & Text von KAZE

 

00:07 Uhr:

Uff, Resident Evil hat ein Ende. Ehrlich gesagt bin ich einfach kein Fan von Zombies. Ich habe den Manga mal geschenkt bekommen und mir vorgenommen ihm im Zuge dieser Lesenacht eine Chance zu geben, aber das ist einfach nichts für mich. Generell finde ich, dass dieses Projekt in einem Comic sehr viel besser aufgehoben wäre, als in einem Manga. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass jemand der ein Faible für Zombies hat auch Gefallen an dieser Reihe finden kann.

 

Und damit verabschiede ich mich von der heutigen Lesenacht. Ich muss nämlich zwischen 08:00 und 09:00 Uhr aufstehen und werde mich jetzt zusammen mit meinem Freund ins Bett verkrümeln. 😁 Allen, die jetzt noch weiter lesen, wünsche ich weiterhin viel Spaß und eine angenehme Nacht. Die abschließenden Fragen der lieben Lena werde ich morgen beantwortet und natürlich werde ich morgen noch eine Abschlussrunde bei allen Teilnehmern machen!

Bis dahin – Gute Nacht! 😴🌛

Lenas Fragen zum Abschluss

  • Wie viele Mangabände hast du heute gelesen?
    • Ich habe in dieser Nacht 3 Mangabände gelesen. Ich habe die Nacht allerdings ziemlich frühzeitig beendet und bin total zufrieden mit diesem Ergebnis!
  • Welcher Manga(band) hat dir heute am besten gefallen?
    • Im Gesamten am besten gefallen hat mir der erste Band von Tokyo Ghoul. Der war einfach in sich stimmig und es hat Spaß gemacht ihn zu lesen. Deadman Wonderland hingegen war zwar unglaublich packend, hat für mich aber zu viele Fragen offen gelassen.
  • Hat dich heute ein Manga enttäuscht?
    • Naja, was heißt enttäuscht. Eher meine Erwartungen getroffen – im Negativen Sinne. Ich wusste, dass Resident Evil nicht mein Fall ist. Eine Chance habe ich dem Manga trotzdem gegeben.
  • Heutige Lieblingsszene?
    • Meine Lieblingszene kommt aus Deadman Wonderland. Shiro ist einfach unglaublich stark und faszinierend. Da sich die Szene jedoch ziemlich am Ende des ersten Bandes befindet, möchte ich hier nicht damit vorweggreifen.
  • Das schönste/ interessanteste Cover, das du heute bei jemandem gesehen hast?
  • Hast du heute einen neuen Manga bei einem anderem Teilnehmer entdeckt?
    • Eine ganze Menge sogar! Und ich freue mich schon darauf diese selbst auch zu lesen. Alle aufzuzählen würde jedoch vermutlich den Rahmen hier sprengen.
  • Liest du auch Light Novels? Wenn ja, welche kannst du empfehlen?
    • Bisher habe ich noch keine Light Novel gelesen.

Eure Robin

*WERBUNG, da Nennung

Share: